Das Blog für trnd-Projektteilnehmer: Hier gibt's die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt PAYBACK Blog.

Ergebnisse erste Umfrage.

Eigentlich hätte ich dies hier schon längst posten wollen… Aber die Auswertung hat ein wenig gedauert. Folgend nun die Ergebnisse der ersten Umfrage - wir haben verschiedene Kategorien für das Blog vorgeschlagen, um zu erfahren, was eine Blog-lesende Zielgruppe im Netz von einem PAYBACK Blog erwartet. Deshalb konnten Punkte für die verschiedenen Kategorien vergeben werden. Das reine Umfrageergebnis ist auf Anhieb recht erstaunlich.


Denn zuerst einmal muss man festhalten, dass eigentlich keine Kategorie wirklich rausgevotet worden ist - alle liegen auf recht ähnlich hohem Niveau:

pb_votings_umfrage1.gif

Außerdem war nach Durchsehen der Kommentare - sowohl hier auf dem Blog wie auch in der Befragung - klar, dass die Punkte allein nicht ausschließlich den Ausschlag geben sollten, denn das würde das Stimmungsbild nicht wirklich fair wiedergeben. Es galt daher, auch die Kommentare auszuwerten und zu berücksichtigen. Eine überwältigende Mehrheit aller Teilnehmer hatte nämlich Kommentare abgegeben!

Was PAYBACK heute natürlich nicht versprechen kann, ist, welche der inhaltlichen Wünsche im Detail ganz genau erfüllt werden können. Denn viel hängt natürlich davon ab, wer genau bloggen wird, und welche Informationen zur Verfügung stehen werden. Die vielen Kommentare und Anregungen, die dort kamen, werden aber als Ideensammlung und Inspiration für das Blog-Team bei PAYBACK zur Verfügung stehen, denn es sind so viele Gedanken und Anregungen darin, dass es mehr als ausreichend Stoff für jahrelanges Bloggen bietet! ;-) Daher schon einmal ganz herzlichen Dank und Hut ab dafür!

Nun aber zu einer kleinen Übersicht über die Kommentare:

Kategorie Punkte
Kommentare: 91 von 106 Abstimmern

Viele erwarten in dieser Kategorie Hinweise auf Sonderaktionen der Partner, die mehr Punkte bringen. Zeitnahe Insider-Infos mit Mehrwert werden gewünscht. Es sollen originelle Tipps sein, und nicht nur Werbung für bestimmte Partner. Wichtig ist, dass dabei nichts wiederholt wird, sondern dass es nur wirkliche Neuigkeiten gibt. Vorgeschlagen wurden auch blogexklusive Tipps oder “Daily Specials”, die das Blog noch bekannter machen könnten.

Manche baten allerdings auch um nähere Erläuterungen dazu, wie das mit den Punkten funktioniert. Das ist auf einem Blog aber eher schwierig umzusetzen, denn solche Informationen sind ja dauerhaft gültig, würden aber auf dem Blog sehr schnell ins Archiv wandern. Dafür ist also die klassische Internetseite von PAYBACK besser geeignet. Zudem kam von mehreren Leuten der Vorschlag, eine Form von Lokalisierungsfunktion auf der Seite anzubieten, also eine Ortssuche nach PAYBACK-Partnerläden. Die gibt’s aber schon auf Internetseite (links unten). ;-)

Statistisches schien auch zu interessieren - beispielsweise: wer ist der beliebteste Payback Partner, wo nutzen Leute ihre Karte am liebsten? Oder auch etwas skurrilere Sachen, wie: Wieviele Punkte wurden bundesweit am 4. Adventssamstag gesammelt? Hier wäre allerdings zu klären, wieweit diese Informationen zur Verfügung stehen, bzw. wie weit sie veröffentlicht werden dürfen.

Kategorie Prämien
Kommentare: 89 von 106

Hier wurden echte “menschliche” Texte (keine Werbetexte) zu den Prämien gewünscht, dass neue Vorschläge und Wünsche für Prämien diskutiert werden können, sowie dass über neue Prämien informiert wird. Dazu Specials, Hinweise auf echte Schnäppchen, außerdem Erfahrungsberichte zu “Event”-Prämien und allgemein Testberichte über neue Prämien, Informationen über beliebte und geplante Prämien, dazu vielleicht auch Hintergrundgeschichten zu den verschiedenen Produkten.

Wiederum wurden auch hier von einigen Übersichtsfunktionen, Prämienlisten und Anleitungen gewünscht, aber auch hier gilt das oben Gesagte: das passt doch besser auf die eigentliche Internet-Seite!

Kategorie Projekte
Kommentare: 87 von 107

Viele waren sich einig, dass Events dann am besten beleuchtet werden, wenn man wirklich vor Ort darüber bloggt: “Live ist das Stichwort” war eine gute Zusammenfassung von einem der Partner. Solche Informationen sollten am besten dann im Blog besprochen werden, wenn auch wirklich Blicke hinter die Kulissen und echte Insider Infos geboten werden, damit kein “Blogspam” entstehen kann. Viele würden hier gern Informationen dazu sehen, welche Vorteile man als Kartenbenutzer dabei hat. Allgemein gab es in den Kommentaren relativ viel Interesse an dieser Kategorie. Speziell, wenn es auch ein paar persönliche Dinge zu erfahren gibt. Die Grönemeyer-Tour wird in diesem Zusammenhang auch überwiegend als sehr interessant wahrgenommen, auch wenn nicht das ganze Blog davon überlagert werden sollte. Ein Partner schlug vor, dass es cool wäre, wenn Herbert Grönemeyer selber bloggen würde… das wird natürlich mit ziemlicher Sicherheit nicht möglich sein. ;-)

Kategorie Partner
Kommentare: 91 von 107

Auch wenn sich manche eigene Statements und exklusive Infos der Partner auf dem Blog wünschen (schwierig zu organisieren…) und andere vorschlugen, dass neue Partner - wenn auch kurz und knapp - vorgestellt werden sollen, gab es auch einige Skepsis: Es müsse persönlich sein, damit es wirken kann, ansonsten herrscht Sorge vor langweiligen “Werbeeinträgen”.

Kategorie Programm- und Produktideen
Kommentare: 87 von 107

Viele konnten sich unter dieser Kategorie nur wenig vorstellen. Erhofft werden hier wirkliche Super-Insiderinfos. Damit man als Leser das Gefühl hat, früher über besondere Neuigkeiten informiert zu sein.

Kategorie PR und Werbung
Kommentare: 84 von 107

Hier erhoffen sich die Partner Einblicke in ein kreatives Ideenfeld, die Diskussion verschiedener Ansätze wird gewünscht. Gastbeiträge der Werber könnten spannend sein (wobei auch hier vielleicht schwierig zu realisieren…), Einblicke in die Arbeit der Agenturen und Zugang zu den Making-Ofs. Mitbestimmung wäre dann super. Vielleicht sogar, dass die Leser mal bei manchen Sachen dabei sein können?

Kategorie Persönliches
Kommentare: 91 von 107

Diese Kategorie war interessanterweise etwas umstritten - manche sagen, dass es rein muss, vielleicht sogar mit am wichtigsten ist - die Informationen sollten dabei transparent und sehr leicht verständlich besprochen werden (die Datenschutzrichtlinien). Andere sagen, dass sie ganz sicher sein wollen, dass ihre Daten sicher sind, und dass dazu dann aber auch nicht mehr geschrieben werden sollte.

Kategorie Podcast
Kommentare: 77 von 107

Es fanden zwar einige, dass Abwechslung in den Medien gut ist, dabei Blicke hinter die Kulissen, etwas was von den Mitarbeitern, außerdem zu den Events. Der Tenor einer Reihe von Kommentaren lässt sich aber gut durch das folgende Zitat wiedergeben: “Einen Schritt nach dem anderen.” Interessant: der eine möchte unbedingt Videos, die bei YouTube oder Sevenload gehostet werden, der andere lehnt genau das voll ab! ;-)

Kategorie Payback.de
Kommentare: 77 von 107

Das wird von vielen als eine Art Standard gesehen, aber eher in Form von “kleiner Hinweis in eigener Sache”. Vermutlich funktioniert so etwas als Teil anderer Kategorien, damit nichts “doppelt gemoppelt” ist. Auch hier interessant kontrovers: manche finden, dass es absolut zentral und wichtig ist, andere, dass es eigentlich nicht ins Blog gehört.

Weitere Ideen
Kommentare: 73

Ein Kommentar, der hier viel kam, und der für uns eine wichtige Anregung ist: es geht uns um die Köpfe! Die Menschen! Kurzinterviews mit beteiligen Leuten. Anekdoten aus dem Alltag! Und vielleicht dazu passend: auch Hinweise auf neue Stellen.

Ergebnis

Zusammenfassend wollen wir aufgrund des Feedbacks über Voting und Kommentare jetzt den folgenden Kategorien zu Anfang mehr Priorität einräumen:

“Punkte”, “Prämien” und “Persönliches” waren sowohl beim Voting als auch bei den Kommentaren gleichermaßen angesagt und intensiv diskutiert. Hinzu kommt außerdem, dass das Thema “Projekte” einerseits in den Kommentaren intensiver diskutiert wurde, als der Voting Score vermuten lässt. Außerdem haben wir hier auf dem Blog viel darüber diskutiert, dass der Bezug zum Arbeitsalltag der Blogger ein Blog gerade von herkömmlichen Internetseiten unterscheidet und abhebt. Da Nina und die Kollegen in den kommenden Monaten mit den Projekten (wie der Tournee von Grönemeyer) intensiv befasst sein werden, können wir das nur leisten, wenn auch diese Kategorie von Anfang an berücksichtigt wird. Die übrigen Kategorien und Inhalte bekommen zunächst weniger Priorität, bzw. sie werden z. T. bei den anderen Kategorien mit untergebracht.

Die Empfehlung an das PAYBACK-Blog Team ist also, dass zum Einstieg vor allem zum Punktesammeln, zu (neuen) Prämien und zum Datenschutz gebloggt wird, außerdem zu den “Behind the Scenes” Infos und zu VIP Infos über interessante Projekte, die dort unterstützt und gemanagt werden.

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

21.12.06 - 13:00 Uhr
von Bronco

@Dottore: “…denn es sind so viele Gedanken und Anregungen darin, dass es mehr als ausreichend Stoff für jahrelanges Bloggen bietet!”
Ja dann: Doktor-Arbeit canceln und ab dafür !!
;-)

[…] Na das beruhigt mich doch. Martin hat die Ergebnisse der ersten Umfrage veröffentlicht. Diese geben so ziemlich das wieder, was ich auch denke: menschliche, werbefreie Texte ein hoher Live-Anteil bei Veranstaltungen und möglichst viel Hintergrund zu den Machern und Bereichen bei PAYBACK sowie Anekdoten aus dem Alltag sollen gebloggt werden. Was genau davon wirklich umgesetzt werden könne, hänge davon ab, wer und wieviele Leute nun wirklich bloggen. Bin gespannt, wie lange diese Entscheidung noch dauert. Der Projektzeitraum wurde indes noch etwas verlängert, bis nach den Weihnachtsfeiertagen. «   […]

21.12.06 - 17:34 Uhr
von Andy

entschuldige mich hiermit mal beim dottore, dass wir ihm soviel arbeit machen ;) waren ja grob übern daumen gepeilt über 800 kommentare, die man alle lesen musste und dann irgendwo nen “sound” der mehrheit finden musste ohne die mindermeinung zu unterschlagen. genieß die feiertage

21.12.06 - 17:55 Uhr
von Teddykrieger

Das ist doch mal interessant zu schauen, wie die anderen auch so abgestimmt haben und ich denke, das geht in eine gute und richtige Richtung.

21.12.06 - 19:07 Uhr
von madd1n

Spannend und interessant das doch so “fast” gleich gevoted wurde. Ich finde das viele schöne Ideen dabei sind und auch die ausgewählten Kategorien gut klignen. Ich fruee mich auf den weiteren Verlauf des Payback Blogs!

21.12.06 - 22:31 Uhr
von teilzeitheldin

Muss doch bestimmt ewig gedauert haben die ganzen Kommentare zu lesen, lol ^^
Mh, ist wirklich schon interessant, dass so viele dieselben Gedanken hatten. Aber auch positiv. Dann gibt’s nich’ so viele Zicken ueber Meinungsverschiedenheiten *g*

21.12.06 - 23:23 Uhr
von kueken

ohje armer dottore,
aber großes lob haste super gemacht :)

zu den ergebnissen: ja wirklich sehr intressant, dass es zu ein stimmiges meinungsbild zu der ganzen sache gibt

22.12.06 - 3:00 Uhr
von Honk

Ich hoffe doch das in den Kommentaren doch auch witziges dabei stand, denn ohne ein bisschen erheiterung wirds wohl recht schwer sein, das ganze an einem stück durchzuarbeiten.

aber ich freue mich das die Nutzer hier doch alle der fast selben meinung sind.

22.12.06 - 9:53 Uhr
von Dottore

Och… so schlimm war’s nicht - sind ja nur rd. 100 Teilnehmer bei diesem Projekt dabei! Danke aber allerseits für die Anteilnahme. :-)

22.12.06 - 10:57 Uhr
von teilzeitheldin

Ist doch selbstverstaendlich, Dottore ;)

22.12.06 - 11:08 Uhr
von margaritka

Ich sammle seit Jahren schon Paybackpunkte und finde das ganze sehr spannend, mit vielen Sonderangeboten und Gutscheinen ;)

23.12.06 - 14:47 Uhr
von theFIRME

Super, da ist doch wirklich `ne Menge bei herausgekommen und wenn ma das ganze so mit der Design Umfrage verschmelzen lässt, sollte im Ergebniss ein Klasse Produkt entstehen. Das ist auch nötig, denn bei meinen Umfragen kamen da Ergebnisse heraus, die nicht so doll für das jetztige Payback sprechen-sorry aber war leider so! hatte gestern nochmal per email nachgefragt, ob ich meine ergebnisse noch berichten sol, aber ich denke mal dazu ist es schon zu spät,oder? denn andererseits hatte ich echt `ne ziemlich ausführliche umfrage gestartet und ohne den notebookklau wär längst alles online.eigentlich schade, und hatt mir natürlich ganz schön die stimmung vermiest. egal, kann ich ja mal was über sinn der kensington produkte vorschlagen! angeschlossen wär`s noch da. allen ein frohes fest & `n guten rutsch!