Das Blog für trnd-Projektteilnehmer: Hier gibt's die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt PAYBACK Blog.

Online!

Wir haben’s schon per Newsletter rumgeschickt - das PAYBACK Blog ist seit Montag online! Wir wünschen Nina und den künftigen Bloggern von PAYBACK viel Erfolg, spannende Erfahrungen und Diskussionen auf dem Blog! Und allen Mitgliedern des Teams hier wollen wir nochmal ganz herzlich dafür danken, seit Ende November mit so viel Input, Beteiligung, Engagement dabei mitgeholfen zu haben, dass das Blog entstanden ist. War für uns alle sehr lehrreich und interessant, und am Schluss kam ein interessantes neues Blog dabei raus - cooles Projekt! :-)

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

[…] Na, schön, Payback bloggt also. Den Blogpiloten, dem Blogboten und Robert Basic war das immerhin schon eine Notiz wert. Auf trnd.com wird es natürlich gefeiert wie die Wiedergeburt Christi - aber geschieht das auch zurecht? […]

23.02.07 - 0:26 Uhr
von kueken

find deinen beitrag etwas überzogen, da es sicherlich klar ist, dass viele der trnd-mitglieder nicht besonders viel ahnung von blogs haben, dazu zähle ich auch mich, keine frage, jedoch habe ich dies damals auch mit in meine bewerbung geschrieben, ich bin jedoch der meinung, dass ich zum inhaltlichen und zur gestaltung trotzdem meine meinung abgeben kann. übrigens hat nicht jeder unter der woche ewigkeiten zeit um durchs inet zu surfen, also wieso nicht am we?

ich denke auch, dass man als normales mitglied hier keine richtige beurteilung über die qualität der aussagen machen kann, da wir die berichte nicht lesen sondern nur die kurzen nachrichten im blog, das sollte vielleicht auch berücksichtigt werden

ich empfinde rein vom äußerlichen den blog jedenfalls sehr gelungen, am inhaltlichen kann sicherlich noch gearbeitet werden, aber der blog steht ja auch noch ganz am anfang

27.02.07 - 9:31 Uhr
von LiviaCH

Gegenfrage an Dirk Ploss: Wer definiert, wer Ahnung vom Bloggen hat und wer nicht? Genauso, wie Schönheit im Auge des Betrachters liegt, finde ich persönlich, verhält es sich auch mit dem Inhalt…

Mich freut es auch, dass das Blog online ist und ich bin gespannt, wie es sich entwickeln wird.

Ich finde gerade die Tatsache super, dass bei diesem Projekt nicht nur die “Götter der Blogsphäre”, sondern auch “Ottonormalsurfer” einen Blog mitgestalten konnten.

28.02.07 - 19:09 Uhr
von theFIRME

kann LiviaCH nur beistimmen!
grad weil viele normae user mitgemacht haben ist es m M nach gar nicht schlecht geworden. klar, besser gehts immer…
mir jedenfalls hat das projekt viel spass gemacht und
schön, auch ein ergebniss zu haben!
wann man an dem projekt gearbeitet hat, war doch egal–wochentags oder weekend oder beides, verstehe nicht worum`s dir da geht “kueken”?
denke, jeder hats nach seinen möglichkeiten gemacht.

28.02.07 - 20:59 Uhr
von kueken

hab doch auch gar nichts anderes gesagt

05.03.07 - 18:17 Uhr
von Andy

auch wenn wir größtenteils wohl in den augen einiger weniger unwürdige sind um bei nem blog-launch mitzumachen, find ich den weg richtig!
mal ne frage am rande: die shirts kommen wann? zumindest bei mir kam no keins an :(

05.03.07 - 18:40 Uhr
von Flirty

Hey Andy, genau diese Frage wollte ich auch mal stellen. Ich will ja nicht als Schmarotzer dargestellt werden, aber ich interessierts auch einfach - da es ja hieß das sie schon gemacht werden - wann sie denn endlich kommen. Bin richtig gespannt und hoffe das der Postmann bald klingelt ;)

06.03.07 - 17:23 Uhr
von ravensms

ich freue mich auch schon auf das t-shirt, aber ich denk nicht, dass es so schnell gehen wird, habe auch vom electronicscout-team noch kein t-shirt bekommen und das ist ja jetzt auch schon ne ganze weile her. naja bis dahin kann ich ja noch schön meine trnd-shirts tragen.

07.03.07 - 20:28 Uhr
von NinaPAYBACK

OK, ich habe gute Nachrichten! Die Shirts sind derzeit von Berlin unterwegs zu trnd nach München. Von dort werden sie an Euch weitergeschickt, ich nehme an, dass das so schnell wie irgend möglich passiert. Und Ihr dürft Euch freuen: Sie sind wirklich cool geworden. So, dass man sie freiwillig gerne anzieht. IWir haben das Payback Logo nämlich sehr dezent gehalten. Ich bin schon neugierig, wie sie Euch gefallen.

Noch neugieriger wäre ich natürlich, was Ihr zu den Inhalten auf dem Blog sagt. Dass noch mehr andere Personen (intern plus Gastblogger) dazu kommen müssen, ist klar. Aber so prinzipiell?

08.03.07 - 3:23 Uhr
von chatforest

1.) ui ui ui, da heißt es ja bald, jeden Tag zum Briefkasten hüpfen, damit man jede Sekunde mit dem wunderbaren neuen Kleidungsprachtstück verbringen kann *g*….

2.) Prinzipiell finde ich die Inhalt schon durchaus interessant und auch die Häufigkeit mehr als beachtlich. Man merkt echt, dass du dich da reinhängst. Leider kommt noch nicht so viel Feedback zurück, wie es eigentlich hätte sein sollen. Wurde der Blog eigentlich auch im offiziellen Payback Newsletter erwähnt? Wenn nein, würde ich das unbedingt nachholen. Da habt ihr doch sicher ne Menge Abonnenten oder? Weiterhin sollte man direkt auf payback.de vielleicht das Logo zum Paybackblog noch etwas höher setzen und vielleicht sogar noch vergrößern. Zum Inhalt noch mal zurück zu kommen, fehlt mir dieser “Alltagsblick”, also in euren Büroalltag völlig. Bin mir nicht bewusst, wie das mit den weiteren Bloggern jetzt genau geplant ist, aber vielleicht könntest du da auch als alleinige Person anknüpfen und von eurem Arbeitsalltag bisschen einen Einblick gewähren. Des Weiteren wäre vielleicht noch die Erweiterung auf Videobeiträge durchaus denkbar und bringe sicherlich der Abwechslung des Blogs einen Schritt in die richtige Richtung.
Fazit: Werben für den Blog muss drigend verstärkt werden, vorallem vielleicht auch in Foren, gut das kommt vielleicht etwas komisch direkt als Unternehmen dort zu werben, aber ich ruf mal alle auf - gut ich selbst hab auch nicht jetzt noch nicht in vielen Bereichen Publicity gemacht - aber trotzdem, Leute einfach in die Foren posten. Gut werden jetzt sicher nur sehr wenige lesen, weil sie denken hier passiert sowieso nichts mehr, aber man kann ja mal appellieren. *hihi*… Kämpft für einen userstarken Paybackblog. So genug das Geschleime, ist ja schon spät, gute Nacht bzw. guten Morgen an alle Frühaufsteher. *G*

08.03.07 - 3:27 Uhr
von chatforest

Nochmal zu 1.) Meinte natürlich, damit man keine Sekunde verpasst *lach*

08.03.07 - 11:19 Uhr
von NinaPAYBACK

Danke für diese Tipps, sie sind wichtig für mich. Zur Kommunikation des Blogs: da hast Du völlig recht. Wir wollten bewusst vorsichtig starten weil wir nicht wussten, was uns hier erwartet - bei Millionen von Mitgliedern hätte es auch lawinenartig verlaufen können. trnd sagt mir, dass wir mit der Quantität und Qualität der Kommentare absolut zufrieden sein können, weil Corporate Blogs eben eine gewisse Anlaufzeit benötigen.
Ein eigener Reiter auf der payback.de ist geplant und natürlich können wir in einem PAYBACK Newsletter auf das Blog hinweisen. Zuerst hätte ich halt gerne mehr Inhalte drin gehabt - oder brauchts das gar nicht?

08.03.07 - 11:44 Uhr
von Flirty

Erstmal zu den Shirts… wirklich geil! Freu mich schon meins bald in den Händen halten zu können. Für das Shirt möchte ich mich dann auch schonmal bedanken, da sowas ja eigentlich nicht nötig is und ein reines Gimmik zu Projekt darstellt ;)

Dann zu deiner Frage bezüglich den Einträgen:

Ich denke nicht, dass es mehr Inhalten bedarf. Man liest sich normal eh nicht durch ein Blog. Vielmehr entscheiden die aktullen 2-3 Beiträge. Sind diese gut, wird das Blog vllt als RSS abonniert oder zumindest in den Favoriten gespeichert. Also lieber immer so weitermachen und möglichst vielen Leuten das Blog näherbringen.
Die Community bildet sich dann mit der Zeit von selbst. Die einen interessierts - die anderen nicht. Das ist eben immer so…

Zu den Inhalten allgemein: ich les auch immer wieder rein (meist einmal am Tag) und es is schon sehr interessant. Jedoch mag ich es persönlich nicht so, wenn 2,3, oder mehr aufeinander folgende Blogeinträge vom gleichen Thema - bei euch im Moment “12″ - behandeln. Lieber etwas mehr Abwechslung oder Erst Beiträge schreiben, wenn es mehr Infos zu einem Thema gibt. Wie schon erwähnt fehlen natürlich auch noch weitere Blogger. Vielleicht könntet ihr ja Herber Grönemeyer für das Verfassen eines Beitrags - oder sogar mehrerer Beiträge - begeistern.

Sonst erstmal: Weiter so! ;)

09.03.07 - 8:59 Uhr
von hcii

Ich würde das genauso sehen: Viele Inhalte drin zu haben ist nicht wichtig. Die Qualität macht es aus. Wenn ich als ahnungsloser Leser der Payback-Seite auf den Blog klicke, dan muss ich überzeugt werden, daß da Informationen stehen die ich nicht verpassen möchte, dann abonniere ich mir den Blog.
Die Frequenz von Einträgen ist auch genau richtig, bei mir ist das immer ein Kriterium, einen Blog wieder aus der Liste der gelesenen Rauszunehmen, wenn ich in stressigen Zeiten nicht nachkomme die Überschriften durchzuscannen ob etwas interessantes dabei ist, bzw wenn ich mehrfach hintereinander eine größere Anzahl von Einträgen als uninteressant wegklicke, ohne daß ich einen einzigen finde den ich lesen möchte. bisher war hier das verhältnis etwa 1:1 gelesen und nicht gelesen, das ist eigentlich ganz gut im Vergleich.

14.03.07 - 17:10 Uhr
von NinaPAYBACK

Die Shirts sind bei trnd angekommen und werden die nächsten Tage verschickt. Ich war gestern in der Agentur, um sie anzusehen (und natürlich, um mir selbst eins zu holen)…denke, sie werden gefallen! Sehr cool!

14.03.07 - 18:53 Uhr
von Flirty

go K!
go T!
go Rob!
go Rob P.!
go Joe!
go alle…. ich(wir)wollen Tshirts sehen ;)

Naja, zumindest mal ein Foto, um die Tage bis zum Erhalt der Ware etwas zu versüßen :)

[…] vielleicht haben es einige von Euch bereits in dem letzten Kommentar von Nina von Payback gelesen. Die heißbegehrten T-Shirts sind in der trnd-Zentrale eingetroffen!!! […]